Neue Entwicklung in der Verhütung für Männer

You are currently viewing Neue Entwicklung in der Verhütung für Männer

Ist der Bimek SLV ‘Spermaschalter’ die gesuchte Verhütung für den Mann?

Verhütungsmöglichkeiten für den Mann sind ein noch sehr wenig entwickeltes Gebiet der Fortpflanzungskontrolle. Bei der Verhütung fällt die Verantwortung zum Großteil den Frauen zu. Abgesehen von einer Vasektomie oder Kondomen sind die Optionen für Männer sehr begrenzt.

2015 wurde angekündigt, dass aktuell ein neues Äquivalent ‘der Pille’ für den Mann getestet wird und bald auf den Markt kommen wird. Forscher arbeiten zudem an Verhütungsspritzen für den Mann.

Doch bis diese Verhütungsmittel für den Mann sicher und flächendeckend verfügbar sind, werden wohl noch Jahre vergehen. Nun wird bald eine neue Idee getestet werden, die Männern eine zusätzliche Alternative bieten könnte.

Das Sperma ‘ein’ und ‘aus’ schalten

Vor zwanzig Jahren fühlte sich der Deutsche Clemens Bimek inspiriert, ein Verhütungsgerät für den Mann zu erfinden. Der gelernte Tischler erschuf ein Ventil, das eine vorübergehende Sterilisation per Knopfdruck ermöglicht.

Das “Bimek SLV” wurde 2000 patentiert. Bimek benutzte das Gerät 2009 erfolgreich selbst und optimiert seitdem mit Hilfe von Investoren das Design. Nun wurde eine klinische Studie genehmigt. Das Unternehmen sucht 25 männliche Freiwillige, die sich am Test des Bimek SLV beteiligen möchten.

Wie funktioniert das Verhütungsventil Bimek SLV für den Mann?

Das Bimek SLV ist ein kleines Gerät, das kleiner als 2,5 cm ist und aus zwei Ventilen besteht. Es wiegt weniger als drei Gramm.

Es wurde für die chirurgische Implantation am Samenleiter entwickelt. Der Samenleiter ist der Kanal, der das Sperma von den Hoden zur Harnröhre transportiert.

Sobald das Bimek SLV implantiert wurde, kann der Patient auf den ‘Ein-Aus’-Schalter zugreifen, der am Hodensack unter der Haut liegt. Wenn das Ventil aktiviert wird, schließt es sich und leitet das Sperma aus dem Samenleiter ab und zurück ins Hodensackgewebe. Das führt praktisch zu einer Sterilisation.

Im Gegensatz zu einer Vasektomie lässt sich der Vorgang jedoch auf Knopfdruck rückgängig machen.

Die Animation unten, die von dem Unternehmen produziert wurde, welches in diese Technologie investiert, zeigt, wie das Bimek SLV funktioniert:

Wird das Bimek SLV funktionieren?

Es gibt noch viele offene Fragen zu dem Bimek SLV, weswegen einige Ärzte sich besorgt über diese Technologie zeigen. Zu den potentiellen Problemen zählen eine Vernarbung des Samenleiters während der Implantation. Diese könnte den Spermienfluss anhalten, selbst wenn das Ventil geöffnet ist.

Es besteht auch die Möglichkeit, dass Blockaden im Ventil auftreten, wenn es zu lang geschlossen gehalten wird. Zudem ist weitgehend unbekannt, wie der Körper auf die Materialien reagiert, die für die Herstellung des Bimek SLV verwendet werden, auch dies muss berücksichtigt werden. Zudem ist es wichtig zu bedenken, dass dieses Gerät keinen Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten bieten wird.

Trotz der Bedenken sind auch viele Ärzte optimistisch.  Einer der Vorteile dieses Verhütungsmittels ist, dass es frei von Hormonen ist. Dies kann unerwünschte Nebenwirkungen von Hormonschwankungen verhindern.

Wenn das Bimek SLV so wirksam ist, wie die Entwickler glauben, könnte es unerwünschte Schwangerschaften zuverlässiger als Hormone verhüten.  Statistiken aus den USA zeigen, dass die Quote unerwünschter Schwangerschaften bei Kondomen bei etwa 18 % pro Jahr liegt. 1.

male contraception Derzeit ist die einzig verlässliche Verhütungsmethode für den Mann (abgesehen von Abstinenz) eine Vasektomie. Dieses Verfahren kann selten erfolgreich rückgängig gemacht werden. Wenn der Mann also zu einem späteren Zeitpunkt einen Kinderwunsch entwickelt, stehen die Chancen dafür sehr schlecht.

Das Bimek SLV könnte Männern mehr Kontrolle über ihre Zeugungsfähigkeit ermöglichen.

Die an der Erforschung und Entwicklung des Bimek SLV Beteiligten sind zuversichtlich, dass diese Verhütungsmethode für den Mann bereits 2018 verfügbar sein wird. Zweifellos werden sich viele Männer für die Ergebnisse der klinischen Studie interessieren, die dieses Jahr durchgeführt werden soll.

Wir werden die Entwicklung verfolgen und über die Erkenntnisse berichten, sobald diese veröffentlicht werden.


Nahrungsergänzungsmittel für die männliche Fruchtbarkeit kombinieren viele der Nährstoffe, um eine effektiv fruchtbarkeitssteigernde Pille zu erstellen. Wir haben viele Produkte für Sie verglichen. Klicken Sie hier, um vergleichend zu lesen

Literaturverzeichnis

  1. “Trussel, J. (2011). Contraceptive failure in the United States.  Contraception – an international reproductive health journal, Band 83, Ausgabe 5, (S. 397-404).”[]

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.