Das Fruchtbarkeits- und Schwangerschafts vitamin E ist gut für Mann und Frau

You are currently viewing Das Fruchtbarkeits- und Schwangerschafts vitamin E ist gut für Mann und Frau

Vitamin E kann den oxidativen Stress verringern und so die gesunde Fruchtbarkeit bei Mann und Frau fördern.

Die Vitamin-E-Gruppe zählt zu den potentesten Antioxidantien. Sie sind fettlöslich und schützen die Zellmembranen vor freien Radikalen, was das Abwehrsystem stärkt and die wertvolle DNS in allen Zellen des Körpers schützt, auch in den Spermien.

Vitamin E ist ausserdem an enzymatischen Aktivitäten, neurologischen Funktionen und Genexpressionen beteiligt. Daher hat es bei Mann wie bei der Frau eine ähnlich positive Wirkung auf die Fruchtbarkeit.

Klinische Studie: Mehr Spermabeweglichkeit mit Vitamin E

Bei einer wissenschaftlichen Untersuchung zur Asthenozoospermia (verringerte Spermienbeweglichkeit) wollten Forscher herausfinden, ob Vitamin E die Spermienbeweglichkeit verbessern kann 1. Dieser lässt sich sehr effektiv mit den richtigen Antioxidantien bekämpfen.

  • mehrere Nährstoffe in Kombination effektiver bei der Verbesserung der Zeugungsfähigkeit als einzelne Nährstoffe sind 2 , denn „eine Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied“.


Nahrungsergänzungsmittel für die männliche Fruchtbarkeit kombinieren viele der Nährstoffe, um eine effektiv fruchtbarkeitssteigernde Pille zu erstellen. Wir haben viele Produkte für Sie verglichen. Klicken Sie hier, um vergleichend zu lesen

Literaturverzeichnis

  1. “„Suleiman, S. et.al. (1996). Lipid peroxidation and human sperm motility: protective role of vitamin E. Journal of Andrology, Volume 17, Issue 5, (S. 530-7).“]. Insgesamt nahmen 87 Männer mit Asthenozoospermia an dieser Studie teil.

    35 Männer erhielten ein Placebo und 52 Männer 100 mg Vitamin E. Die Studie wurde über einen Zeitraum von sechs Monaten durchgeführt.

    Ergebnisse

    Das Forscherteam kam zu folgenden Ergebnissen:

    • Bei Patienten mit Vitamin-E-Präparaten zeigte sich eine Verringerung der Lipidperoxidation der Spermien, also einer Verringerung des oxidativen Stresses von freien Radikalen. Wissenschaftler vermuten, dass eine Lipidperoxidation im direkten Zusammenhang mit der Verringerung der Spermabeweglichkeit steht [ref]”„http://www.jstor.org/discover/10.2307/76145?“].
    • Die Ehefrauen von 11 Patienten (21%), die Vitamin-E-Präparate erhielten, wurden während der Studie schwanger. Davon entwickelten sich in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft neun Föten normal und zwei Föten gingen verloren. Der Kinderwunsch der Placebo-Patienten blieb während der Studie unerfüllt.

    Dies lässt vermuten, dass Vitamin E die Gesundheit und Beweglichkeit der Spermien verbessert. Männer, die an Asthenospermia leiden, können die Qualität ihrer Spermien womöglich durch die zusätzliche Einnahme von Vitamin E-reicher Nahrung oder Nahrungsergänzungen verbessern.

    Klinische Studie: Fruchtbarkeit der Frau und Vitamin E

    Die Fruchtbarkeit der Frau kann ebenfalls durch die gesteigerte Einnahme von Vitamin-E verbessert werden. In einer Studie aus dem Jahre 2012 wurde die Wirkung von Vitamin E auf Frauen untersucht, die mit einer kontrollierten Eierstockanregung und einer Intrauterinen Insemination (IUI) behandelt wurden [ref]”„Cicek, N. et.al. (2012). Vitamin E effect on controlled ovarian stimulation of unexplained infertile women. Journal of Assisted Reproduction and Genetics. Volume 29, Issue 4, (S. 325-8).“]. An dieser Studie nahmen 103 Frauen teil.

    Allen Frauen wurde das Medikament Clomiphene Citrate verabreicht, das den Eisprung über einer Anregung der Hormonproduktion auslöst. Des Weiteren nahmen 53 der Patienten jeden Tag 400 IU Vitamin E zu sich. Die restlichen 50 Patienten erhielten keine Vitaminpräparate.

    Ergebnisse

    Das Forscherteam kam zu folgenden Ergebnissen:

    • Es zeigte sich ein deutlicher Unterschied bei der Dicke des Endometriums der beiden Gruppen.
    • Bei Frauen, die Vitamin E zu sich nahmen, zeigte das Endometrium eine gesündere Reaktion als bei Frauen, denen die Vitamine enthalten wurden.

    Die Forscher folgerten daraus, dass eine gesteigerte Einnahme von Vitamin E bei Frauen mit unerklärlicher (idiopatischer) Unfruchtbarkeit womöglich die Reaktion des Endometriums verbessern kann. Rein logisch gesehen ist dies eine Wirkung der antioxidanten und antikoagulanten Wirkung des Vitamins. Mit der vermehrten Zufuhr von Vitamin E kann der Eisprung regelmäßiger erfolgen.

    Wenn der Körper mehr von diesem Nährstoff zur Verfügung hat, kann auch die Erfolgswahrscheinlichkeit einer Fruchtbarkeitsbehandlung gesteigert werden. Vitamin E spielt bei der Produktion von Zervixschleim und der Aufrechterhaltung der Plazenta eine große Rolle. Dies kann das Risiko für Geburtsfehler und Fehlgeburten verringern, da eine gesunde Entwicklung des Fötus unterstützt wird.

    Vitamin E in der Nahrung

    Zu guten Vitamin-E-Quellen zählen Blattgemüse, Avocado, Brokkoli, Spargel, Kürbis, Mandeln, Erdnüsse, Sonnenblumenkerne, Olivenöl und Schalentiere.

    Zusammenfassung

    Vitamin E ist ein starkes Antioxidians. Da Fortpflanzungsprozesse stark negativ auf oxidativen Stress reagieren, kann dieses Vitamin die Fruchtbarkeit und der Frau und Zeugungsfähigkeit des Mannes schützen.

    Bessere Zeugungsfähigkeit beim Mann mit Vitamin E

    Vitamin E ist ein wichtiger Fruchtbarkeitsnährstoff für Mann und Frau. Es ist jedoch nicht der einzige entsprechend erprobte Nährstoff. Wissenschaftliche Untersuchungen haben einheitlich ergeben, dass:

    • oxidativer Stress der größte Einzelfaktor für eine verringerte Zeugungsfähigkeit beim Mann ist, da es zu DNA-Schäden führt [ref]”http://humupd.oxfordjournals.org/content/14/3/243.full”[]
    • “„Imhof, Martin et al., “Improvement of sperm quality after micronutritient supplementation”[]

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.